Liebe im Schatten des Regenbogen

Frauen schwuler Väter sind Frauen cooler Väter

Spannende Dinge kommen auf mich zu!

Wenn ich an die nächste Woche denke, dann tue ich dies wohl ein wenig mit gemischten Gefühlen. Am Montag werden wir endlich das Gespräch in der Beratungsstelle führen.
Da fragt man sich schon:
Was erwartet uns für eine Reaktion? Eine katholische Beratungsstelle!?!
Kann man uns dort wirklich helfen?
Was erwarte ich mir von diesem Termin?
Welche Fragen möchte und werde ich stellen?
Was passiert danach?
Werden wir endlich Mut und Kraft haben mit unseren Kindern zu reden?
Auf die meisten dieser Fragen gibt es wohl noch keine Antwort, dazu werde ich dann am Montagabend mehr sagen können. Natürlich werde ich berichten.

Heute Abend ist der Entschluss gefallen, dass ich in der nächsten Woche noch einen spannenden neuen Schritt wagen werde! Ich werde mich mit Heike treffen, einer ebenfalls betroffenen Frau!
Ich freu mich riesig! Auch wenn ich Heike kaum kenne habe ich das Gefühl, dass uns etwas verbindet. Wir haben eine ähnliche Geschichte. Dieses Treffen ist allerdings keines, bei dem ich mir Gedanken mache. Es ist ein Treffen, auf das ich mich aufrichtig freue!

Auf jeden Fall wird es eine spannende und ereignisreiche Woche!

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Spannende Dinge kommen auf mich zu!

  1. Norbert Jäger
    8. März 2015

    Liebe fraumitherz,

    wenn ich an Montag denke, dann habe ich Angst um euch. Warum muss es ausgerechnet eine katholische Beratungsstelle sein?
    Ohne die katholische Erziehung, die ich „genossen“ habe, wäre mein Leben freier verlaufen – ohne die Ängste, die mir eingetrichtert worden sind. Die katholische Amtskirche würde uns Schwule heute noch auf den Scheiterhaufen verbrennen, wenn sie die Macht dazu hätte. Dabei gibt es die größte Gruppe an Schwulen prozentual gesehen in der katholischen Kirche. Diese Kirche ist für mich durch und durch verlogen.
    Selbst meine nun fast 84-jährige Mutter, die eine sehr gläubige Katholikin ist, hat ein gespaltenes Verhältnis zu dieser verlogenen Amtskirche.
    Mag sein, dass du / ihr das anders seht und in eurer Gemeinde tatsächlich ein liberaler Priester ist. Aber ich habe da meine Bedenken. Er wartet von dieser Stelle nicht unbedingt Hilfe.

    Hilfe wirst du sicher in der einen oder anderen Form von Heike bekommen – eine Frau, die mit beiden Beinen auf der Erde steht. Für dieses Treffen wünsche ich euch viele gute Gespräche . . .

    Liebe Grüße aus Bremen
    Norbert

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 6. März 2015 von und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: