Liebe im Schatten des Regenbogen

Frauen schwuler Väter sind Frauen cooler Väter

Bewegende Begegnungen

Ein sehr ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns. Wir haben wie in jedem Jahr einen Maibaum aufgestellt. Es war ein schönes Fest im kleinen Rahmen. Und wir hatten Besuch eines guten Freundes, der uns im letzten halben Jahr sehr viel Unterstützung gegeben hat! Er ist schwul und mit einem schwulen Vater verheiratet. Es war ein intensives Wochenende, geprägt von tiefgründigen Gesprächen.
Für mich war es interessant die Reaktionen der Menschen zu beobachten, die offensichtlich gehört haben, dass mein Mann schwul ist. Sagen kann man viel, hören ebenso. Aber wenn man diesen frisch geouteten Mann dann mit Frau und Kindern und einem weiteren Mann sieht, dann ist das wohl erst einmal eine ganz neue ungewohnte Situation. Ebenso wie wir uns an diese Situation gewöhnen mussten und müssen, wird auch unser Umfeld dies erst lernen müssen.

Heute ist etwas passiert, was mich wirklich berührt und bewegt hat. Wie ich es schon so oft geschriebene habe verbinde ich mit diesem Blog die Hoffnung, anderen Betroffenen eine Hilfestellung geben zu können. Diese Hoffnung hat sich gelohnt! Ich habe eine ganz wunderbare Email bekommen.

…ich möchte dir von ganzem Herzen für diesen Blog danken. Deine Worte haben mir so viel Kraft und Zuversicht gegeben und nach einem sehr schweren und aufwühlenden Jahr konnte ich mich endlich meiner Freundin gegenüber öffnen. … Wir stehen noch ganz am Anfang des neuen Weges, aber wir sind uns einig, dass wir diesen Weg gemeinsam gehen wollen, dass wir, wie du es auch schreibst, Weggefährten, Seelenverwandte und beste Freunde fürs Leben sein wollen.

Ich habe im Internet so viele Berichte von Männern gelesen und habe dabei fast das Vertrauen an die Menschheit verloren. So viele Berichte vom Hintergehen und Betrügen. Ich habe mich nirgendswo wiedergefunden, denn ich war immer ehrlich und aufrichtig, habe meine Freundin nie betrogen und es würde für mich auch nie in Frage kommen. Doch dann stieß ich auf deinen Blog und plötzlich fielen alle Puzzleteile an ihren Platz. Ich habe so viele Übereinstimmungen entdeckt und fühlte auf einmal, dass ich nicht alleine bin, dass es auch Fälle gibt, in denen nicht zwei Leben völlig zerstört werden, in denen die Frau nicht in Hassgefühlen ertrinkt, weil es einfach überhaupt gar keinen Grund für solche Gefühle gibt. Obwohl ich natürlich nicht wissen konnte wie die Reaktion ausfällt, habe ich doch gespürt, dass sie deiner nicht unähnlich sein wird und ich sollte Recht behalten.  … sind wir uns jetzt schon viel näher als vorher, wir sind bedingungslos offen miteinander und wir können plötzlich über Dinge reden, die vorher immer tabuisiert wurden. … Das gibt uns Kraft in eine ungewisse Zukunft zu blicken, denn wir haben beide noch nicht realisiert, dass wir als Paar keine Zukunft haben werden und dass sich unser gemeinsamer Lebensentwurf in Luft auflösen wird. Dieser Gedanke schmerzt unheimlich und es wird noch sehr lange dauern bis wir uns damit abfinden können.

Wir haben keine Kinder, die uns verbinden aber wir sind trotzdem überzeugt, dass allein diese tiefe Verbindung zwischen uns ausreicht, damit wir uns auch irgendwann in deinem Parkbankbild sehen können. Vielen Dank, dass du eure Geschichte teilst. Du hast dein Ziel anderen zu helfen auf jeden Fall erreicht. …

Für gewöhnlich veröffentliche ich in meinem Blog keine Emails die ich bekommen habe. Ich hoffe der Schreiber wird es mir nicht übel nehmen. Aber ich glaube, dass es anderen Betroffenen helfen kann, nicht immer nur meine Sicht der Dinge zu lesen! Ich habe mir erlaubt einige kleine Kürzungen vorzunehmen, um ein Wiedererkennen der Person unmöglich zu machen.

VIELEN DANK für dieses wunderbare positive Feedback! Ich bin tatsächlich sehr gerührt! Gleichzeitig gibt es mir Kraft und Motivation meinen Weg weiter zu gehen! Wir sind nicht allein! Wir müssen uns nur finden! Egal wo wir uns begegnen, im wahren Leben, in Emails, im Blog… wir können einander helfen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde am 3. Mai 2015 von veröffentlicht.
%d Bloggern gefällt das: